Lehrgang Öffentliches Recht und Verwaltungsrecht 2023

Neu

Geomatik und Landmanagement befassen sich mit der Sicherung des privaten Grundeigentums. Geometer dienen dem Grundbuch, aber auch weiteren staatlichen Stellen. Sie unterstützen die rechtmässige Führung der Register und Kataster, mit den privaten und öffentlichrechtlichen Rechte und Lasten. Sie werden zudem auch für die Georeferenzierungen oder zur Baukontrolle beigezogen und dienen damit dem öffentlichen Verwaltungsrecht. Geomatik-Fachleute müssen die Verwaltungsabläufe kennen und den Handlungsumfang der Verwaltungsverantwortlichen einschätzen können.

Dauer

2 Tage à 8 Lektionen

Ort

Hotel Olten in Olten

Zielsetzung

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Kursteilnehmenden:

Die Zuständigkeiten im schweizerischen Bundesstaat sowie das Zusammenspiel und die

gegenseitige Kontrolle der Staatsgewalten erklären

bestimmen, wann Handlungen des Staates im öffentlichen oder im privaten Interesse erfolgen

und worin die Konsequenzen bestehen

Eigentums- und Nutzungsrechte öffentlicher Sachen zuordnen

Die verschiedenen Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten des Geometers als Angestellter,

als Auftragnehmer oder als Nachführungsverantwortlicher beschreiben

Erkennen, wann der Staat für Fehler seiner Angestellten (fehlerhafte Vermessungsergebnisse,

Informationen oder Daten) einstehen muss

Die Verfahrensabläufe im Kanton und bis zum Bundesgericht in groben Zügen erklären

Sprache

Deutsch

Anbieter

Ingenieur-Geometer Schweiz
Kapellenstrasse 14
3011 Bern
infotest@igs-ch.ch
https://www.igs-ch.ch/de/index.html